© 2018 - 2019
16. bis 19. Mai 2017 Vatertagstour Am 16. Mai 2017 starten mein Sohn Dominik und ich zu unserer Schwarzwaldtour. Wie so oft fahren wir wieder über Frankreich. Unser Hotel war in Mitteltal nähe Baiersbronn. Von diesem Ort starten wir dann unsere Touren. Rheinfall von Schaffhausen, Schauinsland, Notschrei und vieles mehr haben wir uns unter die Räder genommen. Das Wetter war traumhaft, sogar an manchen Stellen zu warm. Aber die kurvenreichen Strecken durch die Waldgebiete waren ein Erlebnis. Jedenfalls hatten wir drei super Tage und tolle Touren. Die Heimreise ging dann auch mal wieder durch die Vogesen. Ich glaube, die haben Dominik sogar am besten gefallen.
Sonntagstour mit der Schönstattgruppe Am 23. Juli 2017 treffen sich fünf Fahrer der Schönstattgruppe, um einen schönen Tag zu verbringen. 10:00 Uhr Abfahrt unter der Konrad-Adenauer-Brücke. Eine 213 km lange Strecke nehmen wir unter die Reifen. Viele Kurven und schöne Aussichten stehen im Vordergrund. Nach 2,5 Std. machen wir eine Mittagspause in Pünderich, um danach wieder gestärkt auf die Motorräder zu klettern. Nächstes Ziel ist dann die Kaffeepause in Piesport in einem abgelegenen Kaffee. Danach noch auf die Absprungschanze der Drachenflieger oberhalb von Piesport. Dann wieder Richtung Heimat. Wir hatten einen super tollen Tag und haben auch viel gelacht. Bis zur nächsten Tour.
3. bis 8. September 2017 Südtirol Am 3. September fuhren wir mit sechs Fahrern auf dem schnellsten Weg bis Pfunds. Bis hier hatte wir schon vier kleine Pässe, zum Warm werden, überfahren. Tag 2 dann über das Stilfser Joch und Passo di Gavia. Über fünf weitere Pässe bis Tisens. Hier hatten wir drei Übernachtungen. Tag 3 dann Richtung Meran und hoch zum Jaufenpass. Nach einer kurzen Pause auf der Almhütte fuhren wir runter nach Sterzing. Hier bogen wir dann rechts ab zum Penser Joch. Dann wieder runter Richtung Bozen und über den Mendel Pass und Hofmahtsattel dann wieder bis Tisens. Tag 4 fuhren wir Richtung Bozen und dann rüber in die Dolomiten. Hier überquerten wir 11 Pässe auf einer 310 km langen Ausfahrt. Tag 5 führte uns über sieben weitere Pässe wie Ofenpass, Berninapass und anderen. Auch den Munt la Schera Tunnel und die zollfreie Zone in Livigno lagen auf unserem Weg nach Feldkirch. Tag 6 führte uns über den Ruppenpass zum Bodensee. Danach durchfuhren wir noch den Schwarzwald mir einer Pause in der bekannten Mühle Hexenloch. Nach einer ausgiebigen Pause weiter Richtung Hagenau und Bitche. Nach einem Streifzug durch das Saarland fuhren wir dann wieder in Richtung Trier. Eine super Tour mit 2286 km Gesamtstrecke und 38 Pässe in sechs Tagen. Wir hatten mal wieder sehr viel Spaß. Eine Reise durch das schöne Südtirol ist halt immer toll ! !
Meine Touren und andere Events Hier berichte ich über meine Erlebnisse mit dem Motorrad.
Gletscherblick in den Dolomiten